# 9: Fachtag für Jugendleiter

Ein Fachtag für JugendleiterInnen bietet den Teilnehmenden die Möglichkeit, sich mit dem Thema Handicap auseinanderzusetzen und zu sensibilisieren. Auf was muss geachtet werden, wenn ich ein Kind/ einen Jugendlichen mit Handicap in meine Gruppe hole? Welche Handicaps gibt es und was sind deren Besonderheiten? Diese und mehr Fragen sollen auf einem Fachtag beantwortet und diskutiert werden.

Je nach Publikum kann der Fachtag speziell auf eine bestimmte Sparte ausgerichtet werden.(Bespielsweise für SportleherInnen) oder algemein in die Thematik einführen. An erster Stelle steht die Sensiblisierung. Neben theoretischen Inputs sind "praktische" Maßnahmen unerlässslich, um einen Eiblick in das Leben der späteren Zielgruppe zu geben. So kann der Fachtag besipielsweise mit einem Rolliparcours oder Ähnlichem kombiniert werden. Darüber hinaus stellt der persönliche Austausch eine wichtige Komponente dar, um "Berührungsängste" abzubauen. So lohnt es sich, bereits praxiserprobte JugendleiterInnen einzuladen,  die ihre Erfahrungen schildern und gleichzeitig Fragen beantworten.

Zeitplanung

Vorbereitung: 
24,00Stunden
Durchführung: 
8,00Stunden
Nachbereitung: 
4,00Stunden

Platzbedarf für die Methode

Beschreibung zum Platzbedarf: 

Der Platzbedarf richtet sich nach der Gruppengröße. Der Fachtag findet meistens indoor statt, vielleicht mit einzelnen Aktivitätäten wie dem Rolliparcours zum Ausprobieren, draußen.

Benötigtes Material für die Methode

Material: 
Ohne spezielles Material
Gemietetes/geliehenes Material

Personalbedarf und Qualifikation

Anzahl: 
4Personen
Wird Assistenz/Pflege benötigt: 
Nein
Beschreibung zum Personalbedarf: 

Es werden Refentinnen und Referenten zum Thema benötigt. Unter anderem auch JugendleiterInnen, die in ihren Gruppen schon Ehrfahrungen mit dem Thema gesammelt haben zum Austausch. Und vielleicht Menschen mit Behinderungen als Expertinnen und Experten in eigener Sache, um Fragen zu beantworten.

Kosten

Beschreibung zu den Kosten: 

Budget für ReferentInnen und Verpflegung.